Laden...
Diese Stelle teilen

Ausbildung zum Pharmakant (m/w/d)

Datum: 10.10.2021

Standort: Ulm, DE, 89079

Unternehmen: Teva Pharmaceuticals

Wer sind wir

Teva ist ein global agierender Arzneimittelkonzern und Weltmarktführer unter den Generikaunternehmen. Das Herzstück unseres Erfolges sind unsere Mitarbeiter in über 80 Ländern weltweit. Sie sorgen dafür, dass wir tagtäglich 200 Millionen Menschen in 100 Märkten patientenorientierte Gesundheitslösungen von höchster Qualität anbieten können. Sei auch Du ein Teil davon und wachse mit uns!

Start der Ausbildung: 01.09.2022

Bewerbungsfrist bis 30.09.2021

Das erwartet Dich

  • Du lernst in deiner Ausbildung Wirkstoffe und alle Schritte der Arzneimittelherstellung kennen
  • Du wirkst bei der Entwicklung neuer Arzneimittel und Technologien mit
  • Du bedienst verschiedene Arbeitsgeräte und Produktionsanlagen, die du ebenfalls reinigst und wartest
  • Kontrolle und Dokumentation sämtliche Herstellungsschritte gehören zu deinen Aufgaben
  • Dein technisches Verständnis ist vor allem bei der Vorbereitung unserer Anlagen wichtig

Das bringst Du mit

  • Du hast einen Hauptschulabschluss oder die Mittlere Reife
  • Du bringst ein gutes technisches und naturwissenschaftliches Verständnis mit
  • Du bist handwerklich geschickt
  • Du bist verantwortungsbewusst und sorgfältig

Das bieten wir

Vom ersten Tag deiner Ausbildung wirst du von einem kollegialen Umfeld aufgenommen und bist im Team integriert. Du erhältst Einblicke in verschiedene Arbeitsbereiche (360° Blick), lernst den Praxisalltag kennen und bist ein fester Teil davon. Wir praktizieren eine Feedbackkultur und bieten unseren Mitarbeitern flexible Arbeitszeiten und eine attraktive Vergütung.

Function

Administration

Berichtet an

Herrn Markus Höß

Kontakt

Frau Kacey Floyd

Human Resources

Equal Employment Opportunity - Verpflichtung

Teva fördert die berufliche Chancengleichheit. Gleichheit bedeutet für uns, alle Mitarbeiter unabhängig von Alter, Geschlecht, Hautfarbe, ethnischem oder nationalem Hintergrund, sexueller Orientierung, Geschlechtsidentität, Religion oder Glauben, körperlichen Fähigkeiten oder besonderen Bedürfnissen und/oder chronischen Krankheiten, Erbanlagen oder anderen, landesspezifisch relevanten geschützten Merkmalen gleich zu behandeln.