Diese Stelle teilen

Fachkraft (m/w) für Kreislauf- und Abfallwirtschaft

Datum: 05.01.2019

Standort: Blaubeuren-Weiler, DE, 89143

Unternehmen: Teva Pharmaceuticals

Company Info

Teva ist ein global agierender Arzneimittelkonzern und Weltmarktführer unter den Generikaunternehmen. Das Herzstück unseres Erfolges sind unsere Mitarbeiter in über 80 Ländern weltweit. Sie sorgen dafür, dass wir tagtäglich 200 Millionen Menschen in 100 Märkten patientenorientierte Gesundheitslösungen von höchster Qualität anbieten können. Wir bieten unseren Patienten ein einzigartiges Produktportfolio und haben eine vielversprechende Pipeline aufgebaut, die sich auf unsere Kerntherapiebereiche konzentriert. Wir entwickeln kontinuierlich innovative Patientenlösungen und wachsen sowohl im Bereich der Generika als auch im Bereich Spezialmedizin durch Investitionen in Research and Development, Marketing, Business Development und Innovation. So verbessern wir die Gesundheit und ermöglichen Menschen ein besseres Leben zu leben. Seien auch Sie ein Teil davon und wachsen mit uns!

Job Description

  • Einlagern von Abfällen gemäß den behördlichen Genehmigungsbescheiden
  • Organisation der inner- und außerbetrieblichen Entsorgung
  • Führen eines Betriebstagebuches im Abfallzentrum
  • Zuständig für die Wartung, Instandhaltung und Pflege der entsorgungstechnischen Anlagen und Einrichtungen
  • Umsetzung gesetzlicher Vorgaben/Vorschriften
  • Bearbeitung der aktuellen Betriebsanweisungen

Qualification

  • Abgeschlossene Berufsausbildung zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft (Ver- und Entsorger) oder handwerkliche Ausbildung (z.B. Elektrik, Monteur etc.)
  • LKW-Führerschein sowie Staplerschein
  • Ersthelfer Nachweis

Function

Facilities

Sub Function

Maintenance

Reports To

Klaus Kratzer

Contact Person

Borbala Pap

Human Resources

0731 402 7779

Equal Employment Opportunity - Verpflichtung

Teva fördert die berufliche Chancengleichheit. Gleichheit bedeutet für uns, alle Mitarbeiter unabhängig von Alter, Geschlecht, Hautfarbe, ethnischem oder nationalem Hintergrund, sexueller Orientierung, Geschlechtsidentität, Religion oder Glauben, körperlichen Fähigkeiten oder besonderen Bedürfnissen und/oder chronischen Krankheiten, Erbanlagen oder anderen, landesspezifisch relevanten geschützten Merkmalen gleich zu behandeln.